Thiem-Angebot an Serena Williams

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach seiner Rückkehr aus Paris hat sich Dominic Thiem am Dienstag in Wien der Presse gestellt.

Ein Thema war dabei natürlich auch die Aufregung um seine Pressekonferenz, die er wegen Serena Williams abbrechen musste.

"Mit etwas Abstand gesehen war es kurios, aber nicht ärgerlich. Jetzt im Nachhinein war es lustig, mir ist sowas noch nie passiert", sagt Thiem. "Es war auch ein Wahnsinn, was das für Wellen geschlagen hat."

Das Video der Pressekonferenz in Roland Garros verbreitete sich im Internet rasend schnell, sogar US-Schauspielerin Whoopi Goldberg mischte sich ein.

Für Thiem ist die Sache jedenfalls abgehakt, er sieht es als "organisatorisches Hoppala" und hegt keinerlei Groll gegen Williams. Im Gegenteil: "Ich würde als Wiedergutmachung in Wimbledon oder New York gerne mit ihr Mixed spielen", erklärt Thiem schmunzelnd.

Völlig ernst hingegen ergänzt der Paris-Finalist: "Ich will auch noch einmal klarstellen, dass ich die Leistungen von Serena Williams unfassbar finde, was sie gewonnen hat und was sie auch für das Damen-Tennis geleistet hat. Das ist absolut sensastionell."

VIDEO - Dominic Thiem will mit Serena Williams Mixed spielen:

Textquelle: © LAOLA1.at

Konrad Laimer: Warum erst jetzt im ÖFB-Nationalteam?

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare