Details zu Djokovics "Adria-Tour" mit Thiem

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nachdem Novak Djokovic am Freitag die "Adria-Tour" ins Leben gerufen hat, gibt es nun mehr Details zur Turnier-Serie des Serben.

Am 13. und 14. Juni geht es los mit einem Turnier in Belgrad, danach wird in Zadar in Kroatien gespielt (20./21. Juni). Am 27./28. Juni soll ein Stopp in Montenegro folgen, ehe auch Banja Luka in Bosnien-Herzegowina am 3./4. Juli die Ehre zuteil wird.

Zum Abschluss soll es am 5. Juli eine Exhibition des "Djokers" gegen den Bosnier Damir Dzumhur in Sarajevo geben. Neben Dominic Thiem hat mit Grigor Dimitrov bereits ein weiterer Top-20-Spieler für die "Adria-Tour" zugesagt.

Djokovic: "Humanitäre Projekte unterstützen"

Die ATP-Tour pausiert wegen der Coronakrise seit Mitte März. Die Einnahmen der Turnierserie in den Balkan-Ländern sollen für karitative Zwecke verwendet werden. "Ich bin sehr dankbar und aufgeregt, dass wir diese Spiele möglich machen können und dafür sorgen können, dass humanitäre Projekte in der Region unterstützt werden", schreibt Djokovic in den sozialen Netzwerken.

Djokovic feierte am Freitag seinen 33. Geburtstag. Der Serbe ist in diesem Jahr in 18 Partien noch ungeschlagen. Seine Serie von insgesamt 21 Spielen ohne Niederlage reicht bis ins Vorjahr zurück. Djokovic gewann zu Jahresbeginn unter anderem mit seinem Land den neuen ATP-Cup und danach mit einem Fünfsatz-Finalsieg gegen Thiem zum achten Mal die Australian Open.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Novak Djokovic plant eigene Turnier-Serie "Adria-Tour"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare