Roger Federer nimmt sich lange Auszeit

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Roger Federer wird sich nach seinem Finalsieg beim ATP-1000 in Miami gegen Rafel Nadal nun eine lange Auszeit gönnen. Der 35-Jährige kündigt an, mit Ausnahme der French Open die komplette Sandsaison auszulassen und sich voll auf die Vorbereitung auf Paris und die Events danach zu konzentrieren.

"Wimbledon muss jetzt mein größtes Ziel sein. Ich werde im nächsten Monat auf Hartplätzen bleiben und erst zwei Wochen vor den French Open auf Sand beginnen", so Federer bei der Pressekonferenz in Miami.



Rekordliste ATP-1000-Siege>>>

"Möchte einfach nur gesund bleiben"

Die Chance, sich sogar noch einmal auf Platz eins der Weltrangliste zu katapultieren, ist freilich auch Federer bewusst. "Ich verbessere mich und möchte einfach nur gesund bleiben", meinte Federer gegenüber dem US-Sender ESPN.

"Wenn ich gesund bin und mich gut fühle, kann ich Tennis wie dieses zeigen. Darum mache ich eine Pause und fokussiere mich auf Roland Garros, und die Gras- und Hard-Courts danach. Es wäre großartig, wieder die Nummer eins zu sein, aber das ist noch ein langer Weg."

Federer, der seine Saison im Vorjahr nach einer Halbfinal-Niederlage in Wimbledon vorzeitig wegen einer Knieverletzung abbrach, hat aus dem Vorjahr überhaupt nur noch 1.260 Punkte zu verteidigen. Der 35-Jährige hatte im Vorjahr wegen Rückenproblemen die French Open ausgelassen und kann dort voll punkten.

Alle Turniersiege von Roger Federer>>>

Alle Turniersieger in Miami>>>


VIDEO: Highlights Real Madrid - Alaves

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Nur Ried im dritten Liga-Viertel schlechter als Rapid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare