Melzer/Mektic triumphieren in Sofia

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Jürgen Melzer holt am Sonntag bei dem mit 524.340 Euro dotierten ATP-250-Turnier in Sofia den 14. Doppel-Titel seiner Karriere bzw. den ersten gemeinsamen mit Nikola Mektic.

Zudem ist es für den 37-jährigen Niederösterreicher der erste ATP-Titel seit fast fünf Jahren (Wien 2014 mit Philipp Petzschner).

Der Deutsch-Wagramer gewinnt mit seinem kroatischen Partner im Endspiel 6:2, 4:6, 10:2 im Match-Tiebreak gegen den Taiwanesen Cheng-Peng Hsieh und den Indonesier Christopher Rungkat.

Dank des Turnier-Erfolgs der ungesetzten Paarung auf Hartplatz (Proflex) in der bulgarischen Hauptstadt sammelt Melzer 250 Punkte für die Doppel-Weltrangliste.

Damit verbessert sich der Jungvater um 29 Positionen und kehrt als 94. wieder in die Top-100 zurück.

Melzer "sehr glücklich"

Jürgen Melzer war nach seinem Titel "sehr glücklich natürlich". "Nachdem ich von einer Ellbogenverletzung zurückgekommen bin und so lange außerhalb der Top 100 gewesen bin, habe ich mich zurückgekämpft. Es kann mir nichts Besseres passieren, als früh im Jahr einen Titel zu gewinnen. Danke an Nikola, ohne ihn hätte ich hier nicht spielen können", meinte Melzer Richtung Partner Nikola Mektic.

Die Rückkehr in die Top 100 ist eine gute Basis, dass Melzer bald vom Challenger-Level wieder auf ATP-Tour-Level regelmäßig spielen kann.

Seine nächsten Einsätze sind kommende Woche dank Wildcard in Rotterdam (mit Wesley Koolhof/NED), wo auch Oliver Marach/Mate Pavic (AUT/CRO) topgesetzt am Start sind, und danach in Marseille (mit Filip Polasek/SVK).

Textquelle: © LAOLA1.at

Torhüter Richard Strebinger wird Rapidler des Jahres 2018

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare