Djokovic triumphiert zum dritten Mal in Madrid

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Novak Djokovic ist nach 2011 und 2016 wieder Triumphator des ATP-1000 in Madrid.

Der Bezwinger von Dominic Thiem im Halbfinale gewinnt das Endspiel gegen Stefanos Tsitsipas 6:3, 6:4. Der 20-jährige Grieche, Nummer neun der Welt und nach einem Halbfinal-Erfolg über Rafael Nadal ins Finale eingezogen, verpasst damit seinen ersten Titel auf 1000er-Ebene.

Djokovic reicht in beiden Sätzen ein Break, um den Titel zu fixieren. Im Head-to-Head mit Tsitsipas stellt die Nummer eins der Welt damit auf 1:1, der griechische Youngster hatte das bislang einzige Duell auf Hartplatz letztes Jahr in Montreal für sich entschieden.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Rapid soll an Schick interessiert sein

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare