Rad-Klassiker muss verschoben werden

Rad-Klassiker muss verschoben werden Foto: © getty
 

Die "Hölle des Nordens" findet auch 2021 nicht planmäßig statt!

Der Radsport-Klassiker Paris-Roubaix kann aufgrund der angespannten Corona-Lage im Norden Frankreichs wie befürchtet nicht am 11. April ausgetragen werden.

Das Rennen über zahlreiche Pflastersteinpassagen soll aber Anfang Oktober nachgetragen werden. Das gab der Radsport-Weltverband (UCI) am Donnerstag bekannt.

Absage im Jahr 2020

Neben dem traditionellen Männer-Rennen, das für 3. Oktober neu angesetzt wurde, ist auch die Premiere für die Frauen von der Verschiebung - auf 2. Oktober - betroffen.

Im Vorjahr war der Klassiker wenige Wochen nach dem Ausbruch der Pandemie wie zahlreiche andere Rennen verschoben worden. Auch am Ersatztermin Ende Oktober war die Durchführung nicht möglich, daher fiel der Klassiker 2020 komplett aus.

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..