Kalifornien: Asgreen siegt, Bora-Team stark

Aufmacherbild
 

Nach dem Auftakt in Sacramento führt die Tour of California in die Berge.

Die 2. Etappe von Rancho Cordova über 214,5 anspruchsvolle Kilometer hinauf in den Zielort nach South Lake Tahoe bringt den erwarteten Umsturz im Klassement. Fünf kategorisierte Bergwertungen (insgesamt 4.800 Höhenmeter) stehen auf dem Programm.

Der Etappensieg geht an den Dänen Kasper Asgreen, Felix Großschartner wird 11. (+31 Sek.) und behauptet im Gesamtklassement den 9. Platz - 35 Sekunden hinter dem neuen Gesamtführenden Tejay van Garderen aus den USA.

Der Education-First-Profi führt nach der zweiten von sieben Etappen sechs Sekunden vor dem Italiener Gianni Moscon (Team Ineos) und sieben Sekunden vor Asgreen.

Großschartner, der heuer bereit die Türkei-Rundfahrt für sich entschied und bei der stark besetzten Tour de Romandie Rang vier belegte, meint zu seiner Position: "Ich denke, ich hatte einen guten Tag. 60 Kilometer vor dem Ziel habe ich versucht, in die Fluchtgruppe zu gehen. Es war eine gute Situation und hat funktioniert. Ich konnte in der Gruppe der Favoriten die Etappe beenden. Wir haben noch fünf Etappen und werden sehen, wie die Dinge laufen werden."

Auch Pernsteiner und Zoidl liegen noch im Spitzenfeld

Der Niederösterreicher Hermann Persteiner (Bahrein-Merida) verliert als Tages-19. auf Sieger Asgreen 38 Sekunden und liegt Gesamt ebenfalls auf Platz 19 (+0,44).

Riccardo Zoidl (CCC) büßt als 29. knapp eine Minute ein und ist Gesamt-30., Bernhard Eisel (Dimension Data) kommt mit 36:09 Minuten Rückstand als 130. ins Ziel.

Textquelle: © LAOLA1.at

Giro d'Italia: Etappenplan, Rekordsieger und LIVE im TV

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare