Doping: Preidler informiert Team

Doping: Preidler informiert Team Foto: © GEPA
 

Nach dem Doping-Geständnis von Rad-Profi Georg Preidler hat dieser auch seinen Arbeitgeber, das französische Team Groupama-FDJ, über seine Selbstanzeige und die Verwicklung in den Dopingskandal um den deutschen Arzt Mark S. informiert.

In der Stellungnahme zu dem Fall schrieb der Rennstall am Montag, dass Preidler erklärt habe, er habe sich am Jahresende 2018 zweimal Blut abnehmen lassen.

Der Anfang 2018 zu diesem WorldTour-Team gewechselte Steirer hat laut der Stellungnahme am Sonntag den Rennstall "über seinen sofortigen Rücktritt wegen der unentschuldbaren Verwicklung in die 'Seefeld-Affäre' informiert".

Der Rennstall teilte mit, dieser schwerwiegende Fall stünde im völligen Gegensatz zu den ethischen Prinzipien des Rennstalls und seiner Sponsoren.

"Groupama-FDJ bedauert diesen individuellen Fehler zutiefst, und arbeitet mit allen Instanzen zusammen", hieß es in dem Statement. Das Team habe u.a. den Weltverband UCI und den Zusammenschluss der Teams für einen sauberen Radsport informiert.


Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..