DFB-Team feiert gegen Saudia-Arabien ersten Sieg

DFB-Team feiert gegen Saudia-Arabien ersten Sieg Foto: © getty
 

Die Olympia-Auswahl des DFB erkämpft sich am zweiten Spieltag des olympischen Fußballturniers den ersten Sieg. Die Elf von Stefan Kuntz bezwingt Saudi-Arabien mit viel Mühe mit 3:2.

Dabei gehen die haushohen Favoriten aus Deutschland schnell in Front, Nadiem Amiri bringt die Silbermedaillen-Gewinner von 2016 nach elf Minuten in Führung. Doch Saudi-Arabien schlägt in Form von Sami Al-Najei in der 30. Spielminute zurück.

Dafür, dass Deutschland dennoch mit einer Führung in die Pause geht, sorgt Ragnar Ache mit einem Abstauber kurz vor der Pause (43.). Saudi-Arabien gibt sich aber nicht auf und kommt unmittelbar nach Seitenwechsel zum erneuten Ausgleich, wieder schlägt Al-Najei zu (50.).

Obwohl Deutschland ab der 67. Minute nach einer Notbremse von Amos Pieper nur mehr zu zehnt agiert, kann die DFB-Elf die Partie schlussendlich doch noch gewinnen. Felix Uduokhai köpft in Minute 75 einen Kruse-Eckball in die Maschen und hält damit die Aufstiegschancen der Deutschen aufrecht.

Deutschland belegt in Gruppe D nun Rang drei und hat drei Punkte am Konto. Am letzten Spieltag kann die DFB-Elf mit einem Sieg im direkten Duell mit der Elfenbeinküste - die Ivorer ringen Brasilien ein torloses Remis ab - den Aufstieg fixieren.

Gastgeber Japan siegt erneut

Über den zweiten Sieg darf Gastgeber Japan jubeln. In Gruppe A bezwingen die "Samurai Blue" Mexiko dank früher Treffer von Takefusa Kubo (6.) und Ritsu Doan (12./FE) mit 2:1. Roberto Alvarados Anschlusstreffer kommt für Mexiko zu spät (85.).

Nach dem enttäuschenden Auftakt mit dem 0:0 gegen Ägypten gibt es auch für Spanien erstmals Grund zum Jubeln. Die Iberer bezwingen Australien in Gruppe C mit 1:0. EM-Fahrer Mikel Oyarzabal sorgt mit einem Kopfballtreffer in Minute 81 für das einzige Tor des Spiels.

Nichts zu holen gibt es indes für Rumänien, das nach einem 1:0-Sieg gegen Honduras zum Auftakt mit 4:0 von Südkorea abgeschossen wird. Ein Eigentor von Marius Marin (27.) sowie Tore von Won-sang Um (59.), sowie Kang-in Lee (84./FE, 90.) sorgen für den ersten südkoreanischen Sieg im Turnier.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..