Weiss in Texas in den Top 10

Weiss in Texas in den Top 10 Foto: © GEPA
 

Michael Weiss zeigt beim Ironman 70.3 Texas groß auf und landet in den Top 10.

Im stark besetzten Teilnehmerfeld setzt sich schlussendlich der Kanadier Lionel Sanders über die spannende Mitteldistanz in einer Zeit von 3:32,20 Stunden durch.

Den engen Zweikampf um Platz zwei entscheidet der US-Amerikaner Ben Kanute gegen Landsmann Sam Long für sich. Beide trennen im Ziel nur fünf Sekunden. Weiss belegt mit einer Zeit von 3:50,57 den guten zehnten Platz.

"Heute wäre mehr wie Platz 10 drinnen gewesen", gibt sich der Österreicher trotzdem selbstkritisch. "In der Wechselzone habe ich leider vergessen, meine Verpflegung für die zweite Hälfte der Radstrecke zu verstauen. Aufgrund der COVID-19 Protokolle läuft es morgens in der Wechselzone etwas hektischer ab. Aber ich bin froh, überhaupt an Rennen teilnehmen zu können!", meint der Niederösterreicher im Ziel. Nach dem Radfahren lag er bereits auf Rang sieben, musste sich dann aber mit Rang zehn zufrieden geben.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..