Fix: Nord- und Südkorea wollen Olympia 2032

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nord- und Südkorea werden eine Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele 2032 abgeben. Das teilen beide Staaten in einer gemeinsamen Erklärung mit.

Was bereits seit September kursierte (Bericht), darf damit als vereinbart angesehen werden. Beobachter gehen davon aus, dass das Vorhaben beim IOC mit großen Wohlwollen gesehen wird. Mögliche Konkurrenten um eine Austragung könnten Indonesien und Indien sein, die ebenfalls Interesse bekundet haben.

Bestätigt ist auch der Plan, ein gemeinsames Team Korea zur in knapp zwei Monaten beginnenden Handball-WM in Dänemark und Deutschland zu schicken (Bericht). Man wird die Endrunde sogar mit einem Duell gegen Deutschland in Berlin am 10. Jänner eröffnen. Weitere Gegner in Gruppe A sind Frankeich, Russland, Serbien und Brasilien.

Textquelle: © LAOLA1.at

Olympia: Kommt vor Tokio 2020 noch eine Zeitumstellung?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare