Kostelic will wieder bei Olympia starten

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ivica Kostelic will es nochmal wissen: Der kroatische Ex-Skistar plant einen Start bei den Olympischen Spielen. Allerdings nicht als Skifahrer, er will aufs Wasser wechseln.

Konkret will er bei Olympia 2024 in der neuen Segelklasse "Mixed Offshore" an den Start gehen. Die Hochsee-Regatta wird mit einem Zwei-Personen-Kielboot gesegelt. Start und Ziel ist im Hafen von Marseille.

Kostelic erklärt im kroatischen Podcast "I ja sam sportas", dass er in den letzten drei Jahren Erfahrungen im Segeln gesammelt habe. Nun stellt er sich der neuen Herausforderung. Ab 2022 werden die ersten Qualifikations-Regatten gesegelt.

Im Ski-Sport hat sich der 40-Jährige erfolgreich verewigt: Er gewann 26 Weltcuprennen und holte 2010/11 den Gesamtweltcup. Bei der WM 2003 in St. Moritz gewann er Gold im Slalom. Bei Olympischen Spielen holte er vier Mal Silber. Nun soll eine weitere Medaille im Segeln seine Sammlung vergrößern.

Textquelle: © LAOLA1.at

Mercedes-Teamchef Toto Wolff kauft Anteile an Aston Martin

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare