Auftakt-Pleite: Darts-Legende beendet Karriere

Auftakt-Pleite: Darts-Legende beendet Karriere Foto: © getty
 

Das letzte Event der niederländischen Darts-Legende Raymond van Barneveld endet früher als erwartet.

Der fünfmalige Weltmeister verliert bei der Darts-WM in seinem ersten Spiel gegen Außenseiter Darin Young mit 1:3.

Van Barneveld hatte bereits im März seinen Rücktritt verkündet. Die Weltmeisterschaft in London war sein letzter Auftritt.

"Dieses desaströse Jahr 2019 werde ich mir niemals verzeihen. Nie im Leben", sagte van Barneveld. "Ich habe heute richtig schlecht gespielt", meinte der enttäuschte 52-Jährige.

Young sorgt für große Überraschung

Die Niederlage gegen Young war die bislang größte Überraschung der WM.

Gegen den US-Amerikaner geriet der Publikumsliebling bereits früh in Rückstand. Angefeuert von den Zusehern im Alexandra Place der britischen Hauptstadt vergab der Niederländer im vierten Satz seine Chancen zum Ausgleich. Underdog Young holte sich den Matchsieg.

Van Barneveld spielte insgesamt 32 Jahre Profi-Darts, wurde fünf Mal Weltmeister und gilt als erfolgreichster niederländischer Dartsspieler.

Sein letzter Turniererfolg liegt allerdings mittlerweile rund fünf Jahre zurück. Formtiefs und private Rückschlage ließen van Barneveld im letzten Jahr immer weiter von der Weltelite abrücken.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..