Vorarlberger Siege zum Viertelfinal-Auftakt

Vorarlberger Siege zum Viertelfinal-Auftakt Foto: © GEPA
 

Die Vorarlberger Vereine HC Hard und Bregenz Handball haben am Dienstag das spusu-Liga-Viertelfinal-Playoff mit Erfolgen eröffnet. Die Harder feiern zu Hause mit einem 32:23 (14:11) gegen HSG Remus Bärnbach/Köflach einen Favoritensieg, Rekordmeister Bregenz setzt sich etwas überraschend in Schwaz gegen Handball Tirol mit 26:25 durch.

Die Ländle-Vereine können damit am Freitag in der "best of three"-Serie schon alles klar machen.

Die Harder liegen von der ersten Minute an in Führung und geben sie nicht mehr aus der Hand. Bärnbach/Köflach kann in der ersten Halbzeit noch halbwegs mithalten, ab der 35. Minute aber setzen sich die Gastgeber klar ab und feiern einen deutlichen Sieg.

In Schwaz erwischen die Heimischen einen rabenschwarzen Start. Bregenz liegt nach 14 Minuten mit 7:1 voran, dann erst beginnt der Tiroler Motor zu starten. Zeiner und Co. schaffen schon in der 32. Minute den Ausgleich und kommen immer besser in die Partie. In einer spannenden Schlussphase liegen die Tiroler schon mit 25:23 in Führung, vergeben sogar die Chance auf plus Drei und erzielen danach kein Tor mehr.

Ein Siebenmeter zum 26:25 eine Minute vor Schluss beschert Bregenz den Sieg.

Am Mittwoch steigt Titelverteidiger Krems mit dem Heimspiel gegen Ferlach ein, im Wiener Derby treffen die Fivers Margareten und Westwien aufeinander.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..