Handgelenksverletzung stoppt Molinari

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Für Bernd Wiesberger ist die Matchplay-WM in Austin bereits vor dem dritten und entscheidenden Gruppenspiel zu Ende.

Nach einem Sieg über Francesco Molinari und einer Niederlage gegen Alex Noren, hätte der Burgenländer am Freitag einen Sieg über Thongchai Jaidee gebraucht und auf einen Sieg Molinaris über Noren hoffen müssen, um am Samstag noch unter den besten 16 zu sein.

Da Molinari aufgrund einer Handgelenksverletzung nicht antreten kann, gewinnt Noren mit dem Maximum von drei Punkten.

Bernd Wiesberger verabschiedete sich später am Freitag mit einem Sieg von der mit 9,75 Millionen Dollar dotierten WGC-Dell-Match-Play in Austin. Der Burgenländer schlug den Thailänder Thongchai Jaidee mit eins auf. Damit beendete Wiesberger die Gruppe 8 hinter dem Schweden Alex Noren auf Platz zwei.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare