Tiger Woods kann es doch noch

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Golf-Star Tiger Woods (USA) hat bei seiner Rückkehr auf die amerikanische PGA-Tour den Cut geschafft.

Nach einer Par-Runde zum Auftakt absolviert der 42-Jährige am Freitag (Ortszeit) seine zweite Runde auf dem Torrey Pines Golf Course im kalifornischen La Jolla mit eins unter Par. Das reicht für den geteilten 65. Platz. Für Woods ist es das erste Turnier über vier Tage seit August 2015.

In Führung liegt Woods´ Landsmann Ryan Palmer (-11). Der Spanier Jon Rahm, der mit einem Sieg an diesem Wochenende die Weltranglisten-Führung übernehmen könnte, liegt mit einem Schlag Rückstand auf Rang zwei.

Auch Wiesberger schafft den Cut

Auch Österreichs Golfprofi Bernd Wiesberger hat beim Dubai Desert Classic als geteilter 31. mit sieben Schlägen unter der Platzvorgabe den Cut geschafft.

Nachdem die zweite Runde am Freitag witterungsbedingt abgebrochen worden war, stand dies erst Samstagfrüh fest. Die Führung übernahm der Nordire Rory McIlroy, der dank einer 65er- und einer 64er-Runde (Par 72) bei 15 unter Par hält.

Das Turnier wurde am Samstag fortgesetzt.

Textquelle: © APA

Hirscher-Sprecher: "Da ist Maier sehr schlecht beraten"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare