Schwab verpasst Österreich-Turniere

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Golf-Profi Matthias Schwab wird bei den beiden österreichischen Europa-Tour-Turnieren Mitte Juli in Atzenbrugg und Adamstal fehlen.

Der Steirer schlägt stattdessen ab 16. Juli bei zwei bis drei Turnieren der US-PGA-Tour ab, wie er am Samstag nach erfolgten Einladungen ankündigte.

Schwab hat dank seines guten Namens in den USA Einladungen für das Memorial in Ohio (ab 16.7.) und die folgenden 3M Open sicher, womit bei diesen beiden PGA-Turnieren mit Bernd Wiesberger und Schwab beide Top-Österreicher abschlagen. Wiesberger ist danach beim WGC-Event in Memphis am Start, Schwab versucht bei der parallel stattfindenden Barracuda Championship in Truckee ins Feld zu kommen.

Den Startplatz für die PGA Championship und damit sein erstes Major hatte sich der 25-jährige Schwab bereits durch Platz 17 im Vorjahres-Race der European Tour gesichert.

Um während der Corona-Pandemie auf der PGA-Tour antreten zu können, muss sich Schwab davor in den USA 14 Tage in Selbstisolation begeben. Dazu reist er bereits am Sonntag nach Florida.

Die European Tour startet am 9. Juli mit den Austrian Open in Atzenbrugg nach der Corona-Pause neu. Danach folgt ab 15. Juli die Euram Bank Open im Adamstal.

Textquelle: © LAOLA1/APA

Paris Saint-Germain soll Interesse an Dominik Szoboszlai haben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare