Straka rutscht im Teamevent von New Orleans ab

Straka rutscht im Teamevent von New Orleans ab Foto: © getty
 

PGA-Tour-Golfer Sepp Straka und sein US-Spiel-Partner Josh Teater beenden den mit 7,4 Millionen Dollar dotierten Team-Bewerb Zurich Classic in New Orleans am Sonntag (Ortszeit) nach einer sehr fehlerhafte 78er-Runde (+6) im Fourball nur auf dem 29. Rang (-7).

Den Sieg beim einzigen Team-Event der PGA-Tour-Saison sichert sich das australische Duo Marc Leishman und Cameron Smith, das mit einer 70 (-2) am Schlusstag noch mit der Paarung Louis Oosthuizen/Charl Schwartzel aus Südafrika gleichzieht. Leishman/Smith setzen sich am ersten Extraloch des Stechens durch und sichern sich damit die Siegprämie von 1,069 Mio. Dollar.

Rang drei (-19) geht mit nur einem Schlag Rückstand an das US-Duo Ricky Werenski und Peter Uihlein, das sich mit einer 67 auf der Schlussrunde noch um fünf Ränge verbessert.

Straka rutscht mit Rang 29 in der Jahreswertung "FedExCup" um zwei Plätze auf den 88. Rang zurück und büßt auch in der Weltrangliste vier Ränge ein.

Der gebürtige Wiener scheint in Week 17 des World Golf Rankings auf Platz 151 auf, während sich Matthias Schwab um drei Ränge auf den 108. Platz verbessert und Bernd Wiesberger um einen Rang auf Platz 55 abrutscht.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..