John Daly und Sohn siegen vor Familie Woods

John Daly und Sohn siegen vor Familie Woods
 

Was für ein Spektakel, welch ein Tag für alle Fans von Tiger Woods. Die PNC Championship in Orlando (Florida) übertrifft alle Erwartungen und sorgt weltweit für Aufsehen.

Das Format ist spannend und unterhaltend, das Teilnehmerfeld lässt kaum Wünsche offen. Beim exklusiven Event, bei dem prominente Golf-Väter mit ihren Söhnen an den Start gehen, triumphieren am Sonntag John und John Daly vor Tiger und Charlie Woods.

Einzig John Daly und sein Sohn John II. können Tiger und Charlie Woods beim attraktiven Vater-Sohn-Kehraus der US PGA Tour in die Schranken weisen. Mit geballter Power und sehr feinen Golfschlägen bringt Familie Daly im Scramble so wie Familie Woods eine 57 ins Klubhaus und gewinnt das Event mit dem Turnier-Rekord von 27 unter Par.

Die Show stiehlt den John Dalys aber Familie Woods. Das Comeback von Tiger verläuft beeindruckend. Der 45-Jährige lässt immer wieder seine einzigartige Klasse aufblitzen, wird aber klar von seinem 12-jährigen Sohn Charlie in den Schatten gestellt. "Unser Ziel war es, ohne Bogey zu bleiben. Uns sind keine unterlaufen", war Tiger Woods auch sichtlich stolz auf seinen Sohn Charlie.

Zu seinem Spiel sagte der Gewinner von 108 Turnieren, darunter 15 Major-Events: "Das war erst meine vierte oder fünfte Runde in diesem Jahr. Ich bin ein bisschen erschöpft." Gegenüber dem TV-Sender NBC meinte er abschließend auch: "Es war gut, dass wir ein Golfcart hatten."

Mit elf Birdies in Serie stellen die Woods' ebenfalls einen Turnier-Rekord auf, wobei Charlie Woods den Löwenanteil der Arbeit leistet. Familie Justin Thomas und Sohn kann dagegen den Titel nicht verteidigen und teilt sich Platz drei mit Stewart und Regan Cink.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..