Erster Major-Titel: Woodland gewinnt US Open

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Gary Woodland jubelt überraschend über den Gewinn der US Open und damit den ersten Major-Titel seiner Karriere.

Der 35-jährige US-Amerikaner spielt im kalifornischen Pebble Beach am Sonntag eine 69er-Runde (zwei unter Platzstandard) und sichert sich mit insgesamt 271 Schlägen (-13) den Sieg beim dritten Major-Turnier des Jahres. Für den Triumph gibt es ein Preisgeld von 2,25 Mio. Dollar.

Brooks Koepka (USA/-10), der in den vergangenen beiden Jahren jeweils den US-Open-Titel gewonnen hatte, muss sich mit Rang zwei begnügen.

Der 29-Jährige beendet die 119. US Open mit 274 Schlägen. Platz drei geht an das Quartett Xander Schauffele, Chez Reavie (beide USA), Jon Rahm (Spanien) und Justin Rose (England), die alle auf jeweils 277 Schläge (-7) nach vier gespielten Runden kommen.

Starker Abschluss von Straka

Sepp Straka gelingt ein guter Abschluss seines Debüts in einem Golf-Major-Turnier.

Der in den USA lebende und auf der PGA-Tour engagierte Wiener spielte am Sonntag mit 67 Schlägen (-4) seine beste Runde und verbesserte sich damit vom 48. Rang um 20 Positionen auf den geteilten 28. Pltaz.

Die besten Spieler hatten ihre Runde noch gar nicht begonnen, als Straka das Turnier auf dem Par-71-Kurs an der Pazifikküste Kaliforniens mit dem Gesamtscore von 283 (-1) und Runden mit 68, 72, 76 und 67 Schlägen beendete.

Dabei war der 26-Jährige mit zwei Bogeys gar nicht gut gestartet. Doch diese Schlagverluste machte Straka mit drei Birdies auf den nächsten fünf Löchern mehr als wett und ließ ein weiteres Birdie und einen Eagle auf der 14 folgen.

Bernd Wiesberger hatte zwar den Cut geschafft, nach 78 und 72 Schlägen am Wochenende blieb beim ersten Major-Turnier nach seiner Handgelenks-Operation für den 33-jährigen Burgenländer aber nur der 76. Platz (+10) mit insgesamt 294 Schlägen (71-73-78-72).

US Open 2019 in Pebble Beach, Kalifornien (12,5 Mio. US-Dollar/Par 71):

1. Gary Woodland (USA) 271 Schläge (68/65/69/69)
2. Brooks Koepka (USA) 274 (69/69/68/68)
3. Justin Rose (ENG) 277 (65/70/68/74)
3. Xander Schauffele (USA) 277 (66/73/71/67)
3. Chez Reavie (USA) 277 (68/70/68/71)
3. Jon Rahm (ESP) 277 (69/70/70/68)
7. Louis Oosthuizen (RSA) 278
7. Adam Scott (AUS) 278
9. Rory McIlroy (NIR) 279
9. Chesson Hadley (USA) 279
9. Henrik Stenson (SWE) 279

Weiter:
21. Tiger Woods (USA) 282
28. Sepp Straka (AUT) 283 (68/72/76/67)
76. Bernd Wiesberger (AUT) 294 (71/73/78/72)

Textquelle: © APA

Christian Gratzei verlässt Sturm Graz in Richtung Wolfsberger AC

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare