Premierensieger beim Masters in Augusta

Premierensieger beim Masters in Augusta Foto: © getty
 

Scottie Scheffler hat zum ersten Mal in seiner Karriere das Masters-Turnier in Augusta gewonnen.

Der 25 Jahre alte Weltranglistenerste spielte zum Abschluss am Sonntag eine gute 71er-Runde auf dem Par-72-Kurs und verteidigte seinen Vorsprung auf die Konkurrenz damit ohne Schwierigkeiten.

Rory McIlroy aus Nordirland gelang zwar eine überragende 64er-Runde am Schlusstag an der berühmten Magnolia Lane, am Ende hatte er aber dennoch drei Schläge Rückstand auf Scheffler.

Für Scheffler, der vor weniger als zwei Monaten sein erstes Turnier auf der PGA-Tour gewonnen hatte, war es der erste Sieg bei einem Major. Cameron Smith verabschiedete sich mit einem Triple-Bogey am zwölften Loch von allen Siegchancen.

Aus den drei Schlägen Rückstand zu Beginn von Tag vier wurden am Ende einer 73er-Runde fünf für den Australier. Er kam mit Shane Lowry aus Irland auf den geteilten dritten Platz.

Golf-Superstar Tiger Woods, der 14 Monate nach seinem schweren Autounfall zum 22. Mal in Folge den Cut beim wohl wichtigsten Einzelturnier der Welt geschafft hatte, spielte wie schon tags zuvor eine 78er-Runde und beendete sein Comeback auf Platz 47.

Der 28-jährige Austroamerikaner Sepp Straka landete mit einem Gesamtscore von 293 (5 über Par) auf dem 30. Rang.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..