NFL verlängert Regular Season auf 17 Spiele

NFL verlängert Regular Season auf 17 Spiele Foto: © getty
 

Wie die NFL am Dienstag bekanntgibt, wird die Regular Season ab der kommenden Spielzeit um eine Partie auf 17 Spiele ausgeweitet. Dafür entfällt ein Pre-Season-Spiel, deren nur mehr drei in der Vorbereitung ausgetragen werden.

Damit passt die NFL erstmals seit der Saison 1978 den Spielplan bestehend aus 16 Regular-Season- und vier Pre-Season-Spielen an.

"Das ist ein monumentaler Moment für die NFL", wird Commissioner Roger Goodell in einer Aussendung der Liga zitiert. Einer der Vorteile der verlängerten Regular Season soll laut Goodell sein, dass die NFL das Spiel rund um die Welt weiter wachsen lassen kann.

Darüberhinaus wurde beschlossen, dass jedes der 32 Teams zumindest einmal außerhalb der USA spielen muss.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..