Erste Saison-Niederlage für Chiefs gegen Colts

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Kansas City Chiefs (4-1) müssen in der 5. NFL-Woche die erste Niederlage einstecken. Gegen die Indianapolis Colts (3-2) setzt es eine überraschende 13:19-Pleite.

Nachdem die Chiefs die Partie mit einem Field Goal eröffnen übernehmen die Colts das Kommando, ein gut durchdachter Gameplan und eine dominante Offensive führen die Gäste zum Erfolg. Die Colts-Offensive dominiert vor allem das Laufspiel und lässt keinen einzigen Sack zu.

Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes kann sein Spiel nicht wie gewohnt aufziehen, er bekommt mehrere Schläge auf den angeschlagenen Knöchel, was ihn merklich behindert.

Bridgewater-Gala bei Saints-Sieg

Die New Orleans Saints (4-1) feiern im Division-Duell gegen die Tampa Bay Buccaneers (2-3) einen 31:24-Sieg. Saints-Quarterback Teddy Bridgewater (26/34, 314 YDS, 4 TD, INT) liefert sein bestes Spiel in der bisherigen Saison ab und hat gemeinsam mit Wide Receiver Michael Thomas (11 REC, 182 YDS, 2 TD) großen Anteil am Erfolg.

Nach der Niederlage gegen die Eagles sind die Green Bay Packers (4-1) zurück auf der Erfolgsstraße. Sie schlagen die Dallas Cowboys (3-2) dank eines dominanten Laufspiels und keiner groben Fehler mit 34:24. Die Cowboys bleiben vor der Pause ohne Punkte - zum ersten Mal in dieser Saison.

Die Denver Broncos (1-4) feiern gegen die L.A. Chargers (2-3) einen 20:13-Erfolg. Es ist der erste Sieg nach saisonübergreifend neun Pleiten in Serie und der erste Heimsieg seit November letzten Jahres.

Textquelle: © LAOLA1.at

Die Austria freut sich über einen "kleinen Schritt"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare