Bucs bringen nächsten Star zurück

Bucs bringen nächsten Star zurück Foto: © getty
 

Wohl kaum einer hätte es für möglich gehalten, dass der amtierende Super-Bowl-Champion, die Tampa Bay Buccaneers, ihren mit Stars gespickten Roster auch für die kommende Saison beisammen halten können - immerhin waren gleich etliche Superstars Free Agents - doch genau das scheint der Fall zu sein.

Mit Chris Godwin, Shaquil Barrett, Lavonte David, Rob Gronkowski und Ryan Succop konnten die Bucs bereits einige absolute Schlüssel-Free-Agents für die kommende Saison unter Vertrag nehmen. Mit Defensive End Ndamukong Suh gesellt sich am Mittwoch ein weiterer prominenter Name in diese Reihe hinzu.

Suh, der ins NFL-All-Decade-Team der 2010er-Jahre gewählt wurde, unterzeichnet einen Ein-Jahres-Vertrag mit garantierten neun Millionen US-Dollar. Der Vertrag des 34-Jährigen könnte sich im Laufe der Saison jedoch noch bis auf zehn Millionen Dollar erhöhen.

Möglich gemacht wurden diese Transaktion u.a. durch die Umstrukturierungen der Verträge von Star-Quarterback Tom Brady, der seinen Kontrakt vor wenigen Tagen vorzeitig bis Ende der Saison 2022 verlängert hat, aber auch von Left Tackle Donovan Smith, der am Mittwoch ein neues Arbeitspapier bis 2023 unterzeichnete. Beide Deals schafften eine Menge Cap Space für Tampa.

Die Verlängerung von Donovan Smith, die dem Offensive Lineman in den kommenden beiden Spielzeiten 31,8 Millionen Dollar einbringen soll, kreiert den Bucs beispielsweise 10,2 Millionen Dollar an Cap Space, die u.a. bereits in den Deal von Ndamukong Suh investiert wurden.

Mit Wide Receiver Antonio Brown und Running Back Leonard Fournette befinden sich noch zwei weitere Tampa-Bay-Schlüsselspieler der vergangenen Saison auf dem Markt, allerdings sollen die Buccaneers mit beiden Spielern an einer Verlängerung arbeiten.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..