NFL: Le'Veon Bell geht zu den New York Jets

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Zukunft des nächsten NFL-Superstars ist geklärt.

Nachdem Odell Beckham ab der kommenden Saison bei den Cleveland Browns Bälle fangen wird, steht nun auch der neue Arbeitgeber von Le'Veon Bell fest.

Der Running-Back-Superstar wird einen Vier-Jahres-Vertrag bei den New York Jets unterschreiben, der ihm bis zu 52,5 Millionen Dollar einbringen kann.

Damit ist die lange Zeit erfolgreiche, aber am Ende skandalträchtige Zusammenarbeit von Bell und den Pittsburgh Steelers beendet.

Nachdem man sich nicht auf eine Vertragsverlängerung hatte einigen können und Bell zwei Mal per Franchise Tag gebunden hat, entschied sich der 27-Jährige, die Saison 2018 komplett auszusitzen und auf ein Jahresgehalt von 14,5 Millionen Dollar zu verzichten.

Unterstützung für Darnold

Jets-Fans, die in der jüngeren Vergangenheit nicht gerade mit Offensive-Feuerwerken verwöhnt wurden, dürfen nun auf einen schlagkräftigen Angriff hoffen.

Bell, der sowohl als Ballträger als auch als Passempfänger gefährlich ist, sollte eine ausgezeichnete Unterstützung für Quarterback-Hoffnungsträger Sam Darnold sein.

Textquelle: © LAOLA1.at

Krise? Teamchef Franco Foda nimmt seine Stürmer in Schutz

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare