Dritter Sieg in Folge für Bradys Buccaneers

Dritter Sieg in Folge für Bradys Buccaneers Foto: © getty
 

Die Tampa Bay Buccaneers (5-1) feiern durch einen 28:22-Erfolg bei den Philadelphia Eagles (2-4) zum Auftakt der Week 6 ihren fünften Saisonsieg.

Der zukünftige Hall-of-Famer Tom Brady bringt gleich im ersten Viertel seine beiden Touchdown-Pässe an den Mann: O.J. Howard und Antonio Brown sind die Abnehmer der beiden Endzonen-Pässe des 44-Jährigen. Zwischenzeitlich stellt ein Touchdown-Pass von Eagles-QB Jalen Hurts auf Zach Ertz den Ausgleich dar.

Bucs-Running-Back Leonard Fournette sorgt dann mit seinen beiden Touchdown-Läufen im zweiten und dritten Viertel für die 28:7-Vorentscheidung. Hurts legt im dritten und vierten Viertel ebenfalls zwei Rushing-Touchdowns hin. Beim letzten Endzonen-Einmarsch 3:05 Minuten vor dem Ende, gelingt den Eagles eine Two-Point-Conversion.

Brady kommt für die amtierenden Super-Bowl-Champions auf 297 geworfene Yards, zwei Touchdowns und eine Interception. Leonard Fournette legt insgesamt 127 Yards zurück (81 Rushing + 46 Receiving) und erzielt zwei Touchdowns. Antonio Brown fügt seinem Touchdown 93 Yards durch die Luft hinzu.

Jalen Hurts bringt für die Eagles nur 12 von 26 Passversuchen an den Mann. Zu seinem Touchdown und 115 Yards gesellt sich eine Interception. Im Laufspiel spult Hurts noch 44 Yards zu seinen beiden Touchdowns ab.

VIDEO: Karriereende von Neymar? Das sagt Pochettino

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..