Broncos und Browns bestellen neue Head Coaches

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Denver Broncos verpflichten Vic Fangio, den nun ehemaligen Defensive Coordiantor der Chicago Bears, als neuen Head Coach.

Der 60-Jährige ist bereits seit 32 Jahren in der NFL als Coach tätig. In 19 dieser Saisonen war er als Defensive Coordinator diverser Teams, wie den Carolina Panthers, Indianapolis Colts, Houston Texans und San Francisco 49ers, tätig. Bei seiner letzten Station Chicago formte er seine Defense zur Besten der Saison 2018.

Die Broncos sind das erste Team, welches Fangio die Chance gibt, als Head Coach zu arbeiten. Fangio soll in Denver einen Vierjahres-Vertrag unterschreiben.

Cleveland befördert Offensive Coordinator

Die Cleveland Browns haben ihren neuen Head Coach im eigenen Lager gefunden. Freddie Kitchens, zuletzt Offensive Coordinator bei den Browns, übernimmt nun das Ruder in Ohio.

Dabei startete der 44-Jährige gar nur als Running-Back-Coach in die Saison 2018, doch nach der Entlassung von Head Coach Hue Jackson und Offensive Coordinator Todd Haley Mitte der Saison, erbte Kitchens die Position des Play-Callers in der Offensive.

Vor allem die starke zweite Saisonhälfte von Rookie-Quarterback Baker Mayfield, während Kitchens für die Spielzüge verantwortlich war, dürfte den Ausschlag für die Beförderung von Kitchens gegeben haben.

Textquelle: © LAOLA1.at

NFL: Tampa Bay und Arizona finden neuen Head Coach

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare