Bears gewinnen bei Lions auch mit Backup

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Den Auftakt in NFL-Week 12 machen die drei Thanksgiving-Spiele. Im ersten, dem NFC-North-Duell zwischen den Detroit Lions (4-7) und den Chicago Bears (8-3) machen die Gäste aus "Windy City" in "Motor City" auch ohne Mitch Trubisky einen weiteren kleinen Schritt in Richtung Division-Titel. Die Bears siegen 23:16.

Backup-Quarterback Chase Daniel, der den an der Schulter verletzten Trubisky ersetzt, bleibt dabei durchaus fehlerlos: Mit 230 Yards, zwei Touchdowns und nur zehn Incompletions bei 37 Pässen.

Nach einer punktelosen Anfangsphase sorgt ein Chicago-Fumble für die ersten Punkte zugunsten der Lions, die Bears drehen das Spiel zur Halbzeit aber noch zum 9:7.

Einem erneuten Führungswechsel im dritten Quarter folgt die Entscheidung in der Schlussphase. Matt Stafford (28/38, 236 Yards) wirft zwei Interceptions, eine davon wird direkt zum Pick Six verwertet.

Damit liegen die Chicago Bears fünf Spiele vor dem Ende der Regular Season vorerst zweieinhalb Siege vor den Minnesota Vikings (5-4-1) bzw. dreieinhalb vor den Green Bay Packers (4-5-1), die im Sunday Night Game aufeinandertreffen und sich somit gegenseitig einbremsen werden.

Textquelle: © LAOLA1.at

ABL: D.C. Timberwolves gewinnen Derby gegen BC Vienna

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare