Vikings siegen zum AFL-Saisonauftakt bei Rangers

Vikings siegen zum AFL-Saisonauftakt bei Rangers Foto: © GEPA
 

Titelverteidiger Vienna Vikings startet mit einem klaren 41:7-Auswärtssieg bei den Rangers Mödling in die neue Saison der Austrian Football League.

Den Grundstein für den Auftakterfolg legen die Wiener bereits im ersten Viertel, in dem sie auf 21:0 davonziehen. Die Rangers zeigen sich jedoch kaum beeindruckt und schreiben zum Start des zweiten Quarters in Person von Import-RB Austin Micci erstmals an und stellen nach verwandeltem Field-Goal von Bernhard Kaltenegger auf 7:21.

Daraufhin lassen die Vikings allerdings nichts mehr anbrennen und stellen noch vor dem letzten Viertel den 41:7-Endstand her. Der neue Vikings-Quarterback Eystin Salum bringt zwölf seiner 16 Versuche an den Mann und erläuft mit 26 Rushing Yards selbst drei Touchdowns.

Chris Calaycay, Headcoach der Vikings, zeigt sich nach dem Spiel dementsprechend zufrieden: "Es ist wirklich super, dass wir wieder eine ganze Liga haben, die tatsächlich Football spielen darf. Dieses Spiel hat uns gezeigt, wo wir stehen. Wir haben das Spiel durch physische Stärke und Ausgewogenheit in allen Positionen gewonnen."

Rangers Mödling Headcoach Josiah Cravalho: "Das Ergebnis ist zwar nicht optimal, aber ich bin stolz auf unser Team. Wir haben bis zum Ende hochmotiviert gekämpft, und viele Spieler haben eine tolle Leistung abgeliefert. Nach dem Ausfall von zwei starting Receivers und dem Starting Quarterback fehlte uns die Tiefe, um weiterhin mithalten zu können."


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..