Schlägerei bei Cavaliers gegen Raptors

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Gebrauchter NBA-Abend für die Toronto Raptors (48-20) bei den Cleveland Cavaliers (17-50)!

Die Kanadier kommen mit 101:126 nicht nur unerwartet deutlich unter die Räder, Serge Ibaka sorgt auch für ein negatives Highlight: Beim Stand von 77:91 aus Sicht der Raptors gegen Ende des dritten Viertels brennen ihm nach einer Konfrontation mit Marquese Chriss die Sicherungen durch, es kommt zu einem kurzen Faustkampf - beide Spieler fliegen daraufhin raus.

Kawhi Leonard kommt nach einer Ruhepause wieder zurück, seine 25 Zähler reichen aber nicht aus, um einen Unterschied zu machen. Die Cavs holen den Unterschied nach der Pause heraus, in den folgenden Minuten ziehen sie auf 14 Punkte Vorsprung davon.

Ähnlich deutlich fällt das 140:115 der Los Angeles Clippers (39-29) über die Boston Celtics (41-27) aus.

Die Oklahoma City Thunder (41-26) gewinnen bei den Utah Jazz (37-29) 98:89, die Houston Rockets (42-25) geben sich zuhause gegen die Charlotte Hornets (30-37) keine Blöße - 118:106.

Die Brooklyn Nets (36-33) feiern mit 103:75 einen vergleichsweise gemütlichen Abend und deutlichen Sieg über die Detroit Pistons (34-32).

Textquelle: © LAOLA1.at

NHL: Tor und Assist von Michael Raffl bei Jubiläum

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare