Pöltl kassiert mit Spurs 3. Niederlage in Folge

Pöltl kassiert mit Spurs 3. Niederlage in Folge
 

Jakob Pöltl und die San Antonio Spurs (24-24) setzt es in der NBA die dritte Niederlage in Folge. Gegen die Cleveland Cavaliers (18-32) müssen sich die Texaner vor eigenem Publikum klar mit 101:125 geschlagen geben.

Der Wiener steht 27:18 Minuten auf dem Parkett und verbucht dabei verhältnismäßig schwache 9 Punkte und 5 Rebounds. Top-Scorer der Spurs ist DeMar DeRozan, der es auf lediglich 20 Punkte und 4 Rebounds bringt. Darius Garland hat mit 37 Punkten großen Anteil am Sieg der Cavaliers.

San Antonio trifft nach der achten Niederlage in den letzten zehn Spielen in der Nacht auf Donnerstag auswärts auf die Denver Nuggets, die eine Siegesserie von fünf Spielen vorzuweisen haben.

Mavs stoppen Leader Jazz

Die Dallas Mavericks (28-21) beenden mit einem 111:103-Erfolg die Siegesserie von NBA-Spitzenreiter Utah Jazz (38-12), der erstmals seit neun Spielen wieder verliert.

Top-Scorer der Partie ist Luka Doncic mit 31 Punkten, 9 Rebounds und 8 Assists.

Verfolger Phoenix Sun (35-14) setzt sich bei den Houston Rockets (13-37) mit 133:130 durch und feiert den sechsten Sieg in Serie. Devin Booker brilliert mit 36 Punkten, unterstützt von Deandre Ayton, der mit 27 Punkten und 11 Rebounds ein Double Double beisteuert.

Harden-Comeback dauert 4 Minuten

Kyrie Irving führt die Brooklyn Nets (35-16) mit 40 Punkten zu einem knappen 114:112-Sieg über die New York Knicks (25-26). Die Gastgeber gewinnen zwar die Partie, verlieren aber James Harden, der bei seinem Comeback nach zwei Spielen Pause nach nur vier Minuten mit Knieproblemen erneut vom Parkett muss.

Buzzer-Beater krönt Raptors-Comeback

Die Toronto Raptors (20-30) ringen die Washington Wizards (17-32) mit 103:101 nieder. Dabei liegen die Kanadier bereits mit 19 Punkten zurück. Ein Buzzer-Beater von Gary Trent Jr. zum Sieg krönt die Aufholjagd.

Die Minnesota Timberwolves (13-38) setzen sich gegen die Sacramento Kings (22-29) mit 116:106 durch. D'Angelo Russel kehrt nach seiner verletzungsbedingten Pause von 26 Spielen aufgrund einer Knie-OP aufs NBA-Parkett zurück und steuert 25 Punkte zum Sieg bei.

Die Oklahoma City Thunder müssen sich den Detroit Pistons (15-35) mit 108:132 geschlagen geben.


Die NBA im Überblick >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..