Lakers verlieren Final-Neuauflage gegen Miami

Lakers verlieren Final-Neuauflage gegen Miami Foto: © getty
 

Titelverteidiger Los Angeles Lakers (22-9) muss sich in der Nacht auf Sonntag in der NBA im ersten Aufeinandertreffen der beiden Vorjahresfinalisten Miami Heat (13-17) mit 94:96 geschlagen geben.

In den letzten Sekunden hätten die Kalifornier, die erneut ohne Anthony Davis und Dennis Schröder auskommen müssen, das Match sogar noch drehen können: Nach einem Steal von Superstars LeBron James scheitert Alex Caruso mit seinem Dreier-Wurf jedoch am Ring.

James kommt zwar nur auf 19 Punkte, liefert dafür aber je 9 Assists und Rebounds ab. Bei den Heat kommt Kendrick Nunn auf 27 Punkte.

Die Hornets (14-15) fahren einen knappen 102:100-Erfolg über die Golden State Warriors (16-15) ein. Die Chicago Bulls (13-16) siegen daheim 122:114 gegen die Kings (12-17). Die Suns (19-10) lassen den Grizzlies (13-13) mit 128:97 keine Chance. Die Wizards (10-17) gewinnen 118:111 bei den Portland Trail Blazers (18-11).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..