Pöltl kratzt bei Spurs-Sieg an Bestleistung

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Jakob Pöltl macht am Freitag in der NBA mit einer starken Leistung auf sich aufmerksam.

Der Wiener kratzt beim 119:111-Sieg seiner San Antonio Spurs gegen die Utah Jazz mit 19 Punkten an seiner Karrierebestleistung. In 30:58 Minuten Spielzeit verzeichnet er zudem zehn Rebounds und drei Blocks.

Die 19 Zähler sind sein Saisonbestwert. Rekord in Pöltls NBA-Karriere bleiben die 20 Punkte, die er am 4. Dezember 2018 ebenfalls gegen Utah verbucht hatte.

Vor leeren Rängen in Orlando, wo die NBA ihre Saison nach der Corona-Pause fortsetzt, verwertet der 24-Jährige neun von zwölf Würfen aus dem Feld. Mit plus 17 erreicht er zudem die beste Plus-Minus-Bilanz aller Akteure.

Pöltl: "Hat gut funktioniert für mich"

"Es hat gut funktioniert für mich. Ich habe einige einfache Abschlüsse gehabt", sagt der 24-jährige Wiener in einer ersten Reaktion auf dem Court. Dass Utah nicht in Bestbesetzung angetreten war, habe für die Spurs nicht viel Unterschied gemacht. "Wir wollten nach den beiden Niederlagen zurückschlagen", so Pöltl.

Unter anderem wurde wegen des dichten Spielplans in der "Bubble" in Orlando Topcenter Rudy Gobert, üblicherweise Pöltls direkter Gegenspieler, geschont.

San Antonio schöpft im Kampf um Platz neun in der Western Conference, der zur Teilnahme an der Playoff-Qualifikation berechtigen könnte, dennoch wieder Hoffnung. Die vergangenen beiden Spiele hatten die Texaner verloren. Seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebes halten sie nun bei 3:2 Siegen.

Drei Partien sind für die Spurs noch ausständig, die nächste am Sonntag (21:00 Uhr MESZ) gegen die New Orleans Pelicans.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Landet ÖFB-Goalie Heinz Lindner bei Marcel Kollers FC Basel?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare