Jakob Pöltl dominiert die Lakers

Jakob Pöltl dominiert die Lakers Foto: © getty
 

Jakob Pöltl setzt seinen bärenstarken Saisonstart mit einer Gala-Vorstellung gegen die Lakers fort.

Die Spurs müssen sich im Heimspiel der Franchise aus Los Angeles zwar knapp mit 121:125 geschlagen geben, doch die individuelle Performance des Wieners lässt aufhorchen.

Der 26-Jährige ist mit 27 Punkten Topscorer seines Teams, das bedeutet gleichzeitig ein Career-High - noch nie hat Pöltl in einem NBA-Spiele so viele Punkte gemacht. Der San-Antonio-Center trifft 13 seiner 17 Würfe (76,5 Prozent), einzig von der Freiwurflinie schwächelt er mit nur einem erfolgreichen von fünf Versuchen.

Hinzu kommen 14 Rebounds (7 offensiv, 7 defensiv), also schon das zweite Double-Double in der noch jungen Spielzeit. Außerdem schreibt der Österreicher drei Blocks und einen Steal an. Und das alles gegen die Star-Truppe der Lakers, in der mit Anthony Davis, DeAndre Jordan, Carmelo Anthony und Dwight Howard überaus prominente Big Men stehen.

Pöltl hält nach vier Spielen für die Spurs, die davon erst ein einziges gewinnen konnten, bei einem Schnitt von 16 Punkten und 10,8 Rebounds pro Spiel.

Warriors siegen erneut

Die Warriors bleiben indes auch im vierten Spiel ungeschlagen und gewinnen bei den noch sieglosen Thunder mit 106:98. Die KNicks feiern einen 112:99-Heimsieg gegen die 76ers.

Luka Doncic führt die Mavs mit 16 Punkten, 14 Rebounds und 7 Assists zu einem 116:106-Heimsieg gegen die Rockets. Die Nuggets verlieren in Utah 110:122.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..