Pöltl verpasst Double-Double bei Pflichtsieg knapp

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die San Antonio Spurs (40-29) fahren in der Nacht auf Samstag einen NBA-Pflichtsieg ein: Die New York Knicks (13-56) werden zuhause 109:83 geschlagen.

Damit revanchieren sich die Texaner auch für die peinliche Auswärts-Niederlage vor drei Wochen.

Jakob Pöltl zeigt als Starter einen guten Auftritt und scort mit zwölf Punkten zweistellig, neun Rebounds und zwei Assists kommen dazu. Fünf Blocks sind zudem neuer Karriere-Bestwert für den Wiener, der mit 26:40 Minuten die drittmeiste Zeit am Court bei den Spurs bekommt.

San Antonio liegt damit nur mehr drei Siege hinter den Portland Trail Blazers (42-26) und einem möglichen Heimvorteil in der ersten Playoff-Runde. Portland kommt allerdings zu einem 122:110-Auswärtssieg bei den New Orleans Pelicans (30-41) und kann den Abstand zumindest vorerst konstant halten.

Im Gegensatz zu vielen anderen Favoriten geben sich die Houston Rockets (43-26) gegen die Phoenix Suns (16-54) keine Blöße und gewinnen 108:102, wobei die Gäste die Partie zumindest immer offen halten können. Angeführt werden die Rockets natürlich von einem starken James Harden, der mit 41 Punkten, elf Assists, neun Rebounds, sechs Steals und drei Blocks eine Statline vorzuweisen hat, die seit 1973/74 in dieser Form kein Spieler abliefern konnte.

Weitere NBA-Ergebnisse:

Detroit Pistons - Los Angeles Lakers 111:97
Philadelphia 76ers - Sacramento Kings 123:114
Washington Wizards - Charlotte Hornets 110:116
Miami Heat - Milwaukee Bucks 98:113
Los Angeles Clippers - Chicago Bulls 128:121

Textquelle: © LAOLA1.at

EBEL - Playoffs: Längste EBEL-Overtime geht an den KAC

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare