Brooklyn Nets versenken Milwaukee Bucks in Spiel 1

Brooklyn Nets versenken Milwaukee Bucks in Spiel 1 Foto: © getty
 

Starker Auftritt der Brooklyn Nets zum Auftakt der Semifinals in der Eastern Conference! In Spiel eins der "best of seven"-Serie feiern die Nets einen souveränen 115:107-Erfolg über die Milwaukee Bucks um Superstar Giannis Antetokounmpo.

Angetrieben von Kevin Durant (29 Punkte) und Kyrie Irving (25 Pkt.) macht Brooklyn einen frühen 11:20-Rückstand wett und setzt sich im dritten Viertel entscheidend ab. Antetokounmpo (34 Pkt.) versucht in der Schlussphase zwar noch einmal dem Spiel eine Wende zu geben, die Nets bleiben aber cool und bringen den Vorsprung über die Zeit.

Sorgen bereitet dem Siegerteam einzig die Verletzung des dritten Stars, James Harden. Der Point Guard muss bereits nach 43 Sekunden mit einer Oberschenkelverletzung vom Parkett und kann in weiterer Folge nicht mehr ins Geschehen eingreifen.

Spiel zwei der Serie findet in der Nacht auf Dienstag erneut in New York statt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..