Staatsmeister Neubauer gewinnt Jänner-Rallye

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Staatsmeister Hermann Neubauer und sein Co-Pilot Bernhard Ettel triumphieren beim ersten Lauf zur österreichischen Rallye-Meisterschaft im Raum Freistadt.

Im Ford Fiesta gewinnt das Duo erstmals die Jänner-Rallye im oberösterreichischen Mühlviertel mit 50,4 Sekunden Vorsprung auf Simon Wagner/Gerald Winter (Skoda Fabia).

Rang drei bei der 35. Auflage des Rallye-Klassikers geht an Lokalmatador Michael Lengauer (mit Andreas Thauerböck im Subaru Impreza).

Wagner ist mit 1:46 Minuten Vorsprung auf Neubauer in den Finaltag gegangen. Die Crew des Lokalmatadors kann das Auto allerdings nicht rechtzeitig umbauen, weshalb der Bruder des Vorjahressiegers Julian Wagner mit dem Asphalt-Fahrwerk vom Vortag fahren muss.

Auf Eis und Schnee bei der Traditionsveranstaltung nicht die richtige Wahl. Nach zwei Sonderprüfungen übernimmt Neubauer dann die Führung und feiert schließlich seinen ersten Triumph im Mühlviertel. "Dieser Sieg ist etwas ganz besonderes", jubelt Neubauer.

Endstand Jänner-Rallye (nach 14 Sonderprüfungen):

1. Hermann Neubauer/Bernhard Ettel, Ford Fiesta, 1:51:50,8 Stunden
2. Simon Wagner/Gerald Winter, Skoda Fabia, +50,4 Sek.
3. Michael Lengauer/Andreas Thauerböck, Subaru Impreza, + 1:58,9 Min.

ÖM-Stand (nach 1 von 7 Rennen):

1. Neubauer 25 Punkte
2. Siimon Wagner 19
3. Lengauer 15

Textquelle: © LAOLA1.at

Rallye Dakar: Matthias Walkner startet in Saudiarabien mit Rang 3

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare