Harvick feiert bei NASCAR-Comeback 50. Sieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das erste Rennen der NASCAR Cup Series 2020 nach zehn Wochen Unterbrechung aufgrund der Corona-Pandemie bringt einen Jubiläumssieg.

Kevin Harvick darf sich bei den 400 Meilen in Darlington über seinen 50. Erfolg in der höchsten Klasse freuen.

"Ich dachte, es wird nicht so großartig anders sein, aber es ist totenstill hier", beschreibt der 44-jährige NASCAR-Champion 2014 die Stimmung beim "Geisterrennen". "Das ist schon ziemlich unglaublich. Mir kommt das noch gar nicht richtig real vor. Dass niemand auf der Tribüne sitzt, ist natürlich merkwürdig. Aber hey, ich bin happy."

Das Rennen fand unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. Die Mitarbeiter vor Ort wurden auf 900 Personen limitiert und Fiebermess-Stationen eingerichtet. Um keine Testkapazitäten zu beanspruchen, wurde auf Corona-Tests vor Ort verzichtet.

40 Piloten starteten ohne Training oder Qualifying direkt ins Rennen über 293 Runden.

Binnen elf Tagen stehen nun sieben Rennen in North und South Carolina auf dem Programm. Bis zum 21. Juni stehen insgesamt 20 Rennen im Kalender.

Textquelle: © LAOLA1.at

Helmut Marko spekuliert über Rücktritt von Sebastian Vettel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare