2. Saisonsieg für MotoGP-Shootingstar in Austin

2. Saisonsieg für MotoGP-Shootingstar in Austin Foto: © getty
 

Enea Bastianini fährt beim MotoGP-Rennen in Austin (USA) zu seinem zweiten Saisonsieg!

Der italienische Shootingstar aus dem Gresini-Racing-Team pilotiert seine Ducati-GP21 auf dem Circuit of the Americas vom fünften Rang aus zum Erfolg und schnappt sich die WM-Führung. Der 24-Jährige lässt Alex Rins (ESP/Suzuki) und Jack Miller (AUS/Ducati) hinter sich. Der Australier muss Rins erst in der vorletzten Kurve ziehen lassen.

Joan Mir (ESP) auf der zweiten Suzuki wird Vierter vor Francesco Bagnaia (ITA/Ducati) und Comebacker Marc Marquez (ESP), der auf seiner Honda eine unglaubliche Aufholjagd hinlegt. Am Start bleibt der sechsfache MotoGP-Weltmeister praktisch stehen und fällt ans Ende des Feldes zurück.

Mit teils waghalsigen Manövern pflügt Marquez durchs Feld und wird vor Weltmeister Fabio Quartararo, mit dem er sich einen harten Fight liefert, Sechster. Der französische Yamaha-Pilot muss sich mit Rang sieben begnügen, Pole-Setter Jorge Martin (ESP/Pramac-Ducati) wird gar nur Achter.

WM-Leader Espargaro und KTM enttäuschen auf ganzer Linie

Teamkollege Johann Zarco (FRA) und Maverick Vinales (ESP/Aprilia) komplettieren die Top Ten. Argentinien-Sieger und WM-Leader Aleix Espargaro (ESP/Aprilia) enttäuscht mit Rang elf und rutscht in der WM-Wertung auf den dritten Platz zurück.

KTM kommt auch im Grand Prix nicht in die Gänge, nur Brad Binder (RSA) schafft es als Zwölfter in die Punkte. Miguel Oliveira (POR) sowie die Tech3-Rookies Raul Fernandez und Remy Gardner belegen die Plätze 18 bis 20.

In der Weltmeisterschaft führt Bastianini nun mit 61 Punkten vor Rins, der fünf Punkte Rückstand aufweist. Aleix Espargaro ist mit 50 Punkten Dritter.

Der MotoGP-Zirkus übersiedelt nun erstmals nach Europa, am 24. April steht der Grand Prix von Portugal in Portimao an.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..