MotoGP sagt Grand Prix von Malaysia ab

MotoGP sagt Grand Prix von Malaysia ab Foto: © getty
 

Nächste Absage in der Motorrad-WM! Auch der Grand Prix von Malaysia kann 2021 nicht stattfinden.

Wie die FIM am Donnerstag bekanntgibt, wird der Grand Prix aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und der damit zusammenhängenden Einreisebestimmungen abgesagt. Die Rennen der MotoGP, Moto2 sowie der Moto3 hätten vom 22. bis 24. Oktober am Sepang International Circuit stattfinden sollen.

Ein Ersatzort ist jedoch schon gefunden: Misano übernimmt die Rennen aller drei Klassen vom 22. bis 24. Oktober und ist damit zum zweiten Mal in diesem Jahr Schauplatz der Motorrad-WM. In Misano findet bereits von 17. bis 19. September der San-Marino-GP statt. Am Dienstag und Mittwoch danach folgt ein zweitägiger MotoGP-Test auf dem Misano World Circuit.

In dieser Saison wurden bisher schon die Grand Prix von Finnland und Japan gestrichen, jener in Australien findet stattdessen in Portimao statt. Auch der Thailand-GP musste abgesagt werden, ob er an einem anderen Ort stattfindet, steht noch nicht fest.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..