Sam Lowes siegt - Gardner baut WM-Führung aus

Sam Lowes siegt - Gardner baut WM-Führung aus Foto: © getty
 

Dramatik pur beim Moto2-Grand-Prix der Emilia-Romagna auf dem Kurs in Misano Adriatico vor den Toren Riminis.

Die WM-Spitzenreiter patzen. Leader Remy Gardner kämpft im Finish des Rennens mit den Tücken seiner KTM, der 23-jährige Australier muss sich mit Rang sieben begnügen.

Weit schlimmer erwischt es den Spanier Raul Fernandez, der zuletzt drei Rennen in Folge für sich entscheiden konnte. Der 20-Jährige kommt beim Anbremsen einer Kurve bei über 200 km/h zu Sturz und überschlägt sich spektakulär ins Kiesbett. Der WM-Zweite bleibt unverletzt, muss aber mitansehen, wie Gardner seine WM-Führung (280 vs. 262) ausbaut und zwei Rennen vor Saisonschluss 28 Zähler vor dem Spanier liegt.

Den Sieg sichert sich mit einer souveränen Vorstellung der Brite Sam Lowes (Bild), der über seinen insgesamt neunten Moto2-Triumph jubeln darf. Nach den zwei Auftakt-Erfolgen in Katar gelingt dem 31-Jährigen der dritte Saisonsieg.

Im Kampf um Platz zwei fängt Augusto Fernandez seinen spanischen landsmann Aron Canet quasi auf der Ziellinie noch ab.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..