Spielberg-Westschleife auch für FIA kein Thema

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko nimmt im ORF über eine Verlängerung des Red Bull Rings um die altehrwürdige Westschleife Stellung.

Demnach sind nicht nur die Umweltauflagen, die eine neue Homologierung der Strecke bedürfen würden, das Problem. "Die FIA ist derzeit nicht gewillt, derart schnelle Strecken mit entsprechend wenig Sicherheitsabstand zu den Leitplanken durchgehen zu lassen", so Marko.

Das soll allerdings keineswegs ein letztes Wort in der Diskussion darstellen: "Sag niemals nie."

Keine unbedingte Notwendigkeit

Auch wenn das Projekt, die Strecke auf das Format des alten Österreichrings, auf dem die Formel 1 bis 1987 gastierte und anno dazumals zu den schnellsten Strecken im Formel-1-Kalender überhaupt zählte, bei Motorsportnostalgikern großen Anklang finden würde, wäre keine Dringlichkeit für das Projekt gegeben.

"Die Strecke bietet derzeit auch super Motorsport. Ich glaube, wir haben ganz tolle Trainings gesehen mit spektakulären Ausrutschern, Drehern und Querstehern", so Marko.

Rückendeckung gibt es in dieser Ansicht von Niki Lauda, der auf dem Kurs nach altem Layout den bislang einzigen Heimsieg eines Österreichers im Jahr 1984 einfahren konnte: "Die Strecke ist, wie sie jetzt ist, interessant und vor allem für die Zuschauer gut übersehbar. Ich glaube nicht, dass es eine wesentliche Verbesserung wäre, den alten Kurs aufleben zu lassen. Wenn es zu viel Aufwand ist, braucht man es nicht tun, weil der Erfolg für die jetzige Strecke spricht."




Das sind die 50 Formula Unas von Spielberg 2017:

Bild 1 von 73

Rund um den Grand Prix von Österreich werden sie beim reibungslosen Ablauf unterstützen.

Bild 2 von 73
Bild 3 von 73
Bild 4 von 73
Bild 5 von 73
Bild 6 von 73
Bild 7 von 73
Bild 8 von 73
Bild 9 von 73
Bild 10 von 73
Bild 11 von 73
Bild 12 von 73
Bild 13 von 73
Bild 14 von 73
Bild 15 von 73
Bild 16 von 73
Bild 17 von 73
Bild 18 von 73
Bild 19 von 73
Bild 20 von 73
Bild 21 von 73
Bild 22 von 73
Bild 23 von 73
Bild 24 von 73
Bild 25 von 73
Bild 26 von 73
Bild 27 von 73
Bild 28 von 73
Bild 29 von 73
Bild 30 von 73
Bild 31 von 73
Bild 32 von 73
Bild 33 von 73
Bild 34 von 73
Bild 35 von 73
Bild 36 von 73
Bild 37 von 73
Bild 38 von 73
Bild 39 von 73
Bild 40 von 73
Bild 41 von 73
Bild 42 von 73
Bild 43 von 73
Bild 44 von 73
Bild 45 von 73
Bild 46 von 73
Bild 47 von 73
Bild 48 von 73
Bild 49 von 73
Bild 50 von 73
Bild 51 von 73
Bild 52 von 73
Bild 53 von 73
Bild 54 von 73
Bild 55 von 73
Bild 56 von 73
Bild 57 von 73
Bild 58 von 73
Bild 59 von 73
Bild 60 von 73
Bild 61 von 73
Bild 62 von 73
Bild 63 von 73
Bild 64 von 73
Bild 65 von 73
Bild 66 von 73
Bild 67 von 73
Bild 68 von 73
Bild 69 von 73
Bild 70 von 73
Bild 71 von 73
Bild 72 von 73
Bild 73 von 73


Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: FIA stellt neue Variante des Kopfschutzes vor

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare