Formel-1-GP in Vietnam ab 2020?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Pläne für ein Formel-1-Rennen in Vietnam werden konkreter.

"Sie planen einen Grand Prix für 2020. Auf der Grundlage bisheriger Erfahrungen sollte das kein Problem sein", sagt FIA-Renndirektor Charlie Whiting, der den vorgeschlagenen Standort in Hanoi vergangene Woche inspiziert hat. Der Straßenkurs soll sich zwölf Kilometer westlich des Zentrums der Hauptstadt befinden.

"Es befindet sich im fortgeschrittenen Stadium", erklärt Whiting. Die notwendigen Baumaßnahmen müssten allerdings erst beginnen.

Laut dem Fachportal "motorsport.com" sollen sich die potenziellen Veranstalter bereits mit der Formel-1-Führung auf ein Rennen ab 2020 geeinigt haben. Eine offizielle Ankündigung werde nächstes Monat erwartet, heißt es.

Vietnam wäre der erste neue Grand Prix seit der F1-Übernahme durch die US-Unternehmensgruppe Liberty Media.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Alonso nach Suzuka-Strafe: "Zeigt, wie übel die F1 ist"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare