F1-Auftakt: Mehr TV-Zuschauer als im Vorjahr

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Im deutschsprachigen Raum lockte der Auftakt der Formel-1-Saison mehr Zuschauer vor die TV-Geräte als noch im Vorjahr.

Im ORF waren zum Rennstart um 7 Uhr 214.000 Fans dabei, was eine Steigerung von 14.000 Zusehern bedeutet. Den Marktanteil konnte der öffentlich-rechtliche Rundfunk auf 48 Prozent ausbauen. Die letzten Rennrunden verfolgten sogar 231.000 Zuseher.

In Deutschland sahen 2,84 Millionen Menschen den Sieg von Sebastian Vettel bei RTL. Damit konnte der Kölner Privatsender den Wert des Vorjahres um 200.000 Konsumenten überbieten.

Sky darf sich ebenfalls über einen Aufwärtstrend freuen. Kolportierte 260.000 Zuseher verfolgten das Rennen im Albert Park auf dem deutschsprachigen Pay-TV-Kanal. Das ist eine Steiegerung um 70.000 Zuseher.


Textquelle: © LAOLA1.at

MotoGP: KTM mit Debüt in Katar "super happy"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare