Formel 1: Zukunft von Silverstone geklärt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Alle Fans der Traditions-Rennen in der Formel 1 dürfen aufatmen: Der Klassiker in Silverstone scheint auch in Zukunft im Rennkalender auf.

Wie Formel-1-Boss Chase Carey am Mittwoch verkündet, wird die Königsklasse zumindest bis einschließlich der Saison 2024 weiter in Silverstone gastieren. Der entsprechende Vertrag ist am Dienstag in London unterzeichnet worden.

"Großbritannien hat eine lebendige Rolle in der Geschichte des Sports gespielt und wird das in absehbarer Zukunft weiter tun", heißt es in einem Statement.

"Wir haben immer gesagt, dass unser Sport, wenn er langfristig eine Zukunft haben will, seine historischen Schauplätze bewahren muss, und Silverstone und Großbritannien sind die Wiege dieses Sports", wird Carey zitiert.

Die Streckenbetreiber in Silverstone hatten wegen Finanzproblemen vor zwei Jahren eine Klausel in dem bestehenden Vertrag aktiviert, wonach der Grand Prix 2019 der letzte gewesen wäre.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Mario Sonnleitner spekuliert mit Titel: "Warum nicht Meister?"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare