Name Sauber verschwindet aus Formel 1

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Vor einem Jahr hat der Formel-1-Rennstall Sauber die technische Partnerschaft mit Alfa Romeo gestartet und wurde als Ferrari-Juniorteam zur Tür für die Rückkehr der legendären Marke in die Königsklasse.

2019 wird die Zusammenarbeit noch einen Schritt weiter gehen. Der Name "Sauber" verschwindet nach 26 Jahren aus der offiziellen Bezeichnung des Rennstalls, der künftig nur mehr als "Alfa Romeo Racing" betitelt wird. Die Besitzverhältnisse und das Management bleiben aber unverändert, das Team in Händen der Schweizer und die Fabrik in Hinwil.

"Alfa Romeo Racing ist ein neuer Name mit einer langen Historie in der Formel 1. Wir sind stolz, mit Sauber zusammenzuarbeiten und auf diesem Weg die Tradition von Alfa Romeo, die technische Exzellenz und den italienischen Stil in die Spitze des Motorsports zu bringen. Man sollte es nicht falsch verstehen: Mit Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi auf einer Seite der Boxenmauer und der Expertise von Alfa Romeo und Sauber auf der anderen treten wir definitiv an, um vorne mitzufahren", kündigt Michael Manley, Chef des Fiat-Chrysler-Konzerns an.

Lewis Hamilton hat es geschafft! Der Brite gewinnt 2018 seinen fünften Fahrer-Weltmeistertitel. So hat er es geschafft:

Bild 1 von 20 | © getty

Beim Auftakt in Australien wiederholt Sebastian Vettel seinen Triumph aus dem Vorjahr. Er nützt eine Safety-Car-Phase perfekt aus und gewinnt vor Hamilton. Punktestand: Hamilton 18 Punkte, Vettel 25

Bild 2 von 20 | © GEPA

Auch in Bahrain geht der Siegerpokal an Vettel. Er setzt sich am Start durch, während Hamilton sich nur mit Platz drei begnügen muss. Punktestand: Hamilton 33, Vettel 50.

Bild 3 von 20 | © GEPA

Einen verrückten Grand Prix erleben die Zuschauer in China. Nach einem Motorschaden am Samstag triumphiert sensationell Daniel Ricciardo im Red Bull. Hamilton bleibt Platz vier, Vettel wird nach einer Kollision mit Verstappen nur Achter. Punktestand: Hamilton 45, Vettel 54.

Bild 4 von 20 | © GEPA

Aserbaidschan: Turbulent geht es weiter. Unfall der beiden Red-Bull-Piloten, Vettel riskiert gegen Bottas zu viel und fällt zurück, dann erleidet der Finne einen bitteren Reifenschaden. So holt Hamilton den ersten Mercedes-Sieg der Saison. Punktestand: Hamilton 70, Vettel 66.

Bild 5 von 20 | © GEPA

Mercedes-Machtdemonstration in Spanien: Hamilton fährt einen problemlosen Sieg vor Bottas ein. Ferrari patzt an der Box und Vettel wird nur Vierter. Punktestand: Hamilton 95, Vettel 78.

Bild 6 von 20 | © GEPA

Beim Klassiker in Monaco rettet Daniel Ricciardo trotz Motorproblemen den Sieg vor Vettel ins Ziel, Hamilton nimmt Platz drei mit. Punktestand: Hamilton 110, Vettel 96.

Bild 7 von 20 | © GEPA

Wichtiger Fingerzeig von Vettel in Kanada! Der Deutsche gewinnt auf der Power-Strecke in Montreal vor Bottas und Verstappen und holt die WM-Führung zurück. Hamilton nur Vierter. Punktestand: Hamilton 120, Vettel 121.

Bild 8 von 20 | © GEPA

Beim Comeback in Frankreich schlägt Hamilton zurück und gewinnt. Vettel kollidiert gleich zu Beginn mit Bottas, wird bestraft und nur Fünfter. Punktestand: Hamilton 145, Vettel 131.

Bild 9 von 20 | © GEPA

Riesen Jubel um Max Verstappen in Österreich! Mercedes erlebt durch einen Doppelausfall ein Debakel, Vettel wird hinter Räikkönen Dritter. Punktestand: Hamilton 145, Vettel 146.

Bild 10 von 20 | © GEPA

Vettel gewinnt ausgerechnet in Hamiltons Heimat Großbritannien! Der Brite kämpft sich nach früher Kollision mit Räikkönen auf Platz zwei zurück. Vettel führt zum letzten Mal im Jahr die WM an. Punktestand: Hamilton 163, Vettel 171. 

Bild 11 von 20 | © GEPA

Vettel-Katastrophe in Deutschland! In Führung liegend crasht er in die Streckenbegrenzung und wirft die WM-Führung weg. Hamilton erbt den Sieg. Punktestand: Hamilton 188, Vettel 171.

Bild 12 von 20 | © GEPA

Hamilton setzt in Ungarn nach und gewinnt souverän vor Vettel und Räikkönen. Punktestand: Hamilton 213, Vettel 189.

Bild 13 von 20 | © GEPA

Vettel bäumt sich noch einmal auf und gewinnt den ersten Grand Prix nach der Sommerpause vor Hamilton und Verstappen. Punktestand: Hamilton 231, Vettel 214.

Bild 14 von 20 | © GEPA

Hamilton gewinnt auch im Ferrari-Land! In Monza fällt Vettel nach Crash mit Hamilton früh zurück, wird noch Vierter, verliert aber weiter an Boden. Punktestand: Hamilton 256, Vettel 226.

Bild 15 von 20 | © GEPA

Auch auf der Mercedes-"Angst"-Strecke in Singapur ist Hamilton nicht zu stoppen. Vettel verliert Platz zwei an der Box und wird Dritter. Punktestand: Hamilton 281, Vettel 241.

Bild 16 von 20 | © GEPA

Teamorder in Russland! Bottas muss Hamilton vorbeilassen, damit dieser gewinnt. Vettel fährt auf Platz drei ins Ziel. Punktestand: Hamilton 306, Vettel 256.

Bild 17 von 20 | © GEPA

Vierter Sieg in Serie für Hamilton in Japan! Vettel riskiert dahinter gegen Verstappen zu viel und wird nur Sechster. Punktestand: Hamilton 331, Vettel 264.

Bild 18 von 20 | © GEPA

In den USA triumphiert Kimi Räikkönen vor Max Verstappen und Hamilton. Sebastian Vettel wird nur Vierter, die WM-Entscheidung ist dadurch aber vertagt. Punktestand: Hamilton 346, Vettel 276.

Bild 19 von 20 | © getty

In Mexiko hat Mercedes mit den Reifen schwer zu kämpfen, Hamilton fährt aber Platz vier hinter Verstappen, Vettel und Räikkönen nach Hause und fixiert damit seinen fünften WM-Titel! Punktestand: Hamilton 358, Vettel 294.

Bild 20 von 20 | © getty

Textquelle: © LAOLA1.at

EBEL: "Wochenende der Wahrheit" für die Black Wings Linz

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare