Sauber setzt 2019 auf einen Youngster

Sauber setzt 2019 auf einen Youngster
 

Das nächste Team für die Formel-1-Saison 2019 ist komplett. Sauber gibt am Dienstag Youngster Antonio Giovinazzi als zweiten Fahrer für das kommende Jahr bekannt.

Der Italiener ersetzt Marcus Ericsson, der beim Schweizer Rennstall zum dritten Fahrer wird, und wird Teamkollege von Kimi Räikkönen.

"Ich freue mich sehr, dem Alfa Romeo Sauber F1 Team als Stammfahrer beizutreten. Dadurch wird ein Traum wahr und es ist mir eine Freude, die Gelegenheit zu haben, für dieses Team Rennen zu fahren", meint Giovinazzi.

Als Italiener sei es eine große Ehre für ihn, eine "so ikonische Marke, wie es Alfa Romeo ist, in unserem Sport zu vertreten".

Giovinazzi hatte zu Beginn der vergangenen Saison den rekonvaleszenten Deutschen Pascal Wehrlein in den Grand Prix von Australien und China in einem Sauber-Auto ersetzt. Der 24-Jährige arbeitet bereits seit zwei Jahren mit dem Team.

Zum zweiten Mal nach Charles Leclerc sitzt im Zuge der 2018 vertieften Ferrari-Kooperation mit Giovinazzi ein Junior der Scuderia im Cockpit. Der Traditionsrennstall geht damit 2019 mit einer komplett neuen Fahrerpaarung an den Start.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..