RB-Doppelspitze zum Auftakt, Top-Teams hinten

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das erste Training zum Grand Prix von Mexiko bringt ein eher überraschendes Klassement mit Vorteilen für die Renault-angetriebenen Teams.

Max Verstappen sichert sich die Bestzeit in 1:16,656 Minuten und ist damit gleich 0,483 Sekunden schneller als Red-Bull-Teamkollege Daniel Ricciardo. Auf den Plätzen drei und vier, allerdings mit über einer Sekunde Rückstand findet sich das Werksteam der Franzosen mit Carlos Sainz (+1,270 Sek.) und Nico Hülkenberg (+1,372).

Erst dahinter landen die beiden Top-Teams, zuerst Mercedes mit Lewis Hamilton (+1,419) und Valtteri Bottas (+1,666). Die Ferraris von Sebastian Vettel (+2,090) und Kimi Räikkönen (+2,280) finden sich erst auf den Rängen sieben bis acht.

Die Überraschung findet sich bei Force India, wo Freitags-Tester Nicholas Lafiti als Zehnter 0,046 Sekunden vor Einsatzfahrer und Lokalmatador Sergio Perez landet.

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Rosberg-Kritik an Vettel vor Mexiko-Wochenende

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare