Hamilton setzt Tagesbestzeit in Spanien

Hamilton setzt Tagesbestzeit in Spanien Foto: © getty
 

Mercedes scheint für den Grand Prix von Spanien in der Favoritenrolle zu sein.

Lewis Hamilton setzt im zweiten Training auf dem Circuit de Catalunya in 1:18.170 Minuten die Tagesbestzeit und verweist seinen Teamkollegen Valtteri Bottas, der das erste Training für sich entschied, um +0,139 Sekunden auf den zweiten Platz. Rang drei belegt Ferrari-Pilot Charles Leclerc (+0,165 Sekunden).

Dahinter folgen jeweils im Doppelpack die Alpine-Piloten Esteban Ocon (+0,296) bzw. Fernando Alonso (+0,348) sowie die AlphaTauri-Fahrer Pierre Gasly (+0,423) und Yuki Tsunoda (+0,449).

Platz acht geht an Carlos Sainz (Ferrari/+0,504), erst dann platzieren sich Max Verstappen (+0,615) und Sergio Perez (beide Red Bull/+0,748) auf den Positionen neun und zehn. Verstappen, der schärfste WM-Konkurrent des siebenfachen Weltmeisters Lewis Hamilton, wird auf seiner schnellen Runde aufgehalten, muss sie daher abbrechen.

Sebastian Vettel (+0,777) klassiert sich auf Platz elf, die Mclaren-Piloten Lando Norris (+0,922) und Daniel Ricciardo (+1,025 Sekunden) enttäuschen hingegen als Zwölfter und 15.

Am Samstag steht ab 11:30 Uhr das dritte Freie Training an, gefolgt vom Qualifying (ab 14:30 Uhr) für den Grand Prix von Spanien - Alle Sessions im LIVE-Ticker >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..