"Sturer" Tsunoda startet in Frankreich aus der Box

Foto: © getty
 

Formel-1-Rookie Yuki Tsunuda wird beim Großen Preis von Frankreich (15 Uhr im LIVE-Ticker) aus der Boxengasse starten.

Nach dem Unfall des AlphaTauri-Piloten in der Qualifikation am Samstag mussten über Nacht mehrere Teile seines Autos auf andere Spezifikationen ausgetauscht werden. Darunter waren auch der Unterboden und die Aufhängung, wie der Motorsport-Weltverband FIA mitteilt. Daraus folgt laut gemäß Regelwerk der Start aus der Boxengasse. Zudem wurde das Getriebe erneuert.

"Wir müssen seine Ungestühmheit bremsen, ohne dass man den unglaublichen Speed beeinflusst", sagte Red Bulls Motorsport-Berater Dr. Helmut Marko über Tsunoda nach dem Qualifying auf ServusTV.

"Das wird schon - nur das ist das Ärgerlichste, in der ersten Runde von Q1 rausfliegen. Ich dachte, das wäre nach Imola erledigt, aber er beweist, dass er sehr stur sein kann."

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..